Lieber Paul,

Worte können nicht das Bedauern und die Traurigkeit ausdrücken, was ich fühle, wenn ich daran denke, für wie selbstverständlich ich dich angesehen habe. Ich habe mich vor all den schönen Momenten verschlossen, du du mir gegeben hast. Meine Ängste haben die Oberhand übernommen und meine Gedanken und mein Herz bestimmt. Sie ließ mich denken, dass die Liebe, die wir hatten, viel zu gut war, um wahr zu sein. Ich hielt mich immer zurück – in der Hoffnung auf das Beste, aber ich ließ mir stets eine Hintertür offen.

In den Jahren bevor ich dich getroffen habe, habe ich davon geträumt einen Mann wie dich zu treffen. Einen mit dem ich mich Seelenverwandt fühle. Ich wünschte mir einen Mann, der willensstark, moralisch, nachdenklich, sanft – und doch stark sein würde, wenn es nötig wäre. Einen Mann, der den Wunsch hatte zu lieben und auch geliebt zu werden. Als ich dich traf, bemerkte ich sofort, dass du all diese Eigenschaften besitzt und sogar mehr, als ich mir je geträumt hatte. Ich habe noch nie einen Mann oder eine Person mit einem besonderen Ausdruck in den Augen getroffen – ich verliere mich in deren Tiefen. Es fühlt sich an, als wäre meine Seele angekommen, dort, wo sie hingehört.

Du bist so intelligent, leidenschaftlich, liebevoll, fleißig und die Wahrheit verpflichtet in einer Welt, in der sie oft verworfen, verbogen oder ganz ignoriert wird. Auch wenn dein ständiges Streben nach Wahrheit dazu führte, dass ich dich verlor, bewundere ich dich dafür, dass du sie gefunden hast. Es ist nichts falsch mit dir oder dem, was du getan hast – ich habe mich im Laufe unserer Beziehung in vielerlei Hinsicht geirrt – vor allem, um uns zu schützen, weil ich nicht darauf vertrauen konnte, dass du der bist, der du wirklich bist. Aber, du warst die ganze Zeit ehrlich und richtig – du weißt, dass du es immer warst.

Mein Herz und meine Seele brennen, denn ich kann mich nicht einmal ansehen von Scham und Trauer überwältigt zu werden. Ich kann nicht von allen Menschen glauben, ich wäre derjenige, der merkt, wie sehr ich das einzig Wichtige, was letztendlich im Leben zählt – die wahre Liebe – vermasselt habe. Ich kann nicht glauben, wie blind ich war und wie sehr ich dich verletzt habe. Manchmal glaube ich, dass es für mich jedes Mal, wenn ich den Schmerz, den ich dir zugefügt habe, sehe intuitiv denke, dass es in der Hölle einen besonderen Platz für mich gibt. Ich finde wenig Frieden, wenn du neben mir einschläfst. So sehr ich habe versucht, dich zu trösten, weil ich weiß, dass du so sehr meinetwegen leidest, aber ich kann immer noch spüren, wie verletzt du bist. Immer wenn du weg bist, nehme ich dein Hemd und weine, während ich vor Angst, Ekel und Demütigung gelähmt bin.

Auch im Laufe des Tages quält mich mein Gewissen und das ist wohlverdient. Ich wünsche mir jeden Tag und jede Nacht, dass all dein Schmerz auf mich übertragen wird, damit du glücklich sein kannst – und der Glanz in deinen Augen, der mich schmelzen lässt, wiederkommt – du bist perfekt. Auch wenn du wahrscheinlich lachst, wenn ich sage, dass du ein Schatz bist, aber du bist wirklich – du bist ein Geschenk an die Welt – das größte Geschenk, das ich habe.

Durch dich fühlte ich mich schön und mutig. Ich habe mich noch nie so gefühlt… deine Liebe gab mir das Gefühl, als könnte ich mich von meiner zerbrochenen Vergangenheit heilen und eine makellose Zukunft mit dem Mann, den ich liebe und unseren Kindern haben. Du warst die erste Person, die mich wirklich glauben ließ, dass ich eine besondere Person sei – trotz all meiner Fehler, die ich so sehr zu verbergen versuchte. Es ist so ein Verbrechen, dass ich mich bis jetzt nie wirklich von dieser Wahrheit überzeugen ließ.

Seit du mich verlassen hast, konnte ich auch mein Bett nicht mehr verlassen – dein Duft verweilt so stark – eine ständige Erinnerung an die wunderbaren Erinnerungen, die wir hatten. Von damals, als wir versuchten, ein Baby zu machen, bis hin zu dem Tag, als du eingezogen bist. Dein Leben mit mir, egal wie kurz es war, war das glücklichste, was ich je hatte. Als ich in die leere Wohnung ging, fiel ich auf die Knie und erkannte, dass alles was ich fürchtete, wahr wurde – die Liebe meines Lebens war weg – in einem Augenblick. Selbst als du zurückgekehrt bist und mir eine weitere Chance gegeben hast, solange ich dir die Wahrheit sage, hat mich meine Angst, dich wieder zu verlieren, so aufgefressen und mich wieder egoistisch werden lassen.

Ich wusste sofort, dass du ein Schatz bist – es gibt keinen im Universum, der dir nahe kommen könnte. Nicht einer. Es war diese Angst, die mich dazu brachte, so viel von meiner Vergangenheit vor dir zu verbergen. Es fühlte sich an, als verliere ich alles, wenn ich dich verliere. Und du hast mich verlassen. Und ja, ich hatte leider recht. Ich habe meine Welt verloren, die ideale Zukunft.

Bitte denke nicht, dass dieser Verlust im Nachhinein in irgendeiner Form geringer wird. Ich fühle es in meinem Herzen und in meiner Seele, jeden einzelnen Tag und es wird nicht weniger. Ich kann nicht einmal daran denken, dass jemand anderes deinen Platz einnimmt. Die Tatsache, dass ich mich damit zufriedengeben muss oder allein leben muss, ist es, was mich davon überzeugt, dass ich nie heiraten werde. Auch wenn du das Gefühl hast, dass du mich nicht mehr so lieben kannst, wie früher, werde ich das akzeptieren aber immer warten – ob es nun eine Woche oder fünfzig Jahre sind. Niemand hat jemals mein Leben so berührt wie du und ich konnte die Chance nicht nutzen.

Ich habe sogar oft gebetet und glaub mir, es gibt sehr wenig zu tun, außer zu beten, wenn du in deinem Bett liegst und an die Decke starrst und dich selbst hasst für die Art, wie du warst. Ich habe gebetet, dass ich um deinetwillen die Hoffnung verlieren und weitermachen kann. Ich habe gebetet, deinen Schmerz zu spüren, damit du glücklich sein kannst. Ich habe um Vergebung gebetet.

Ich habe für fast alles unter der Sonne gebetet, was dir die Dinge erleichtern würde, da es keinen Trost in der Stille und dem Verlust eines so großen Mannes gibt. Ich spüre keine Erleichterung außer du bist hier, was mich wirklich glauben lässt, dass ich, egal wen du in Zukunft heiraten wirst oder was du tust – gut oder schlecht – immer hier sein werde und auf meine Gelegenheit und Chance warte, dir klarzumachen, was für ein unschätzbares Geschenk du für die Welt bist. Nie wieder werde ich dich als selbstverständlich betrachten. Ich habe mich durch dich dramatisch verändert – mit jedem Tag werde ich ein besserer Mensch. Ich werde nie vergessen, welchen Schaden ich dir zugefügt habe…. es ist wie einer meiner Lieblingstexte von Death Cab: “The gift of memory’s an awful curse…with age it just gets much worse” – es dient einem Zweck, damit ich die Fehler nie wieder wiederholen werde.

Ich hoffe, du siehst eines Tages, dass alles, was ich in diesem Brief schreibe, die Wahrheit ist.

Ich weiß, dass du nur willst, dass ich glücklich bin und weitermache und das ist bewundernswert. Jede einzelne Person hat mir gesagt, ich solle dich aufgeben oder vergessen. Jeder, der mich kennt und weiß, wie ich mich normalerweise in Beziehungen verhalte, ist schockiert, wie ich mit dieser Trauer umgehe. Jeder will, dass ich dir die Schuld gebe, zumindest teilweise, aber ich weiß (und so sage ich es diesen Personen auch), dass ich es vermasselt habe.

Ich werde mir nie verzeihen, dass ich dich angelogen und nicht darauf vertraut habe, dass das, was du mir gesagt hast, wahr war. Wenn du mir jemals wieder eine Chance geben würdest, würdest du sehen, ich mich zum Besseren verändert habe und dass es sich trotz all der Schmerzen gelohnt hat, diese auszuhalten. Mir ist bewusst, dass dies im Moment zu unrealistisch ist aber ich möchte, dass du weißt, egal wie lange es dauert, verspreche ich dir, dass ich nie wieder vergessen werde, wo ich war und wer ich jetzt bin. Wahrscheinlich bedeutet dir dieser Brief sehr wenig, aber dennoch ich hoffe, dass dieser Brief etwas bei dir auslöst und wenn es nur ist, dass du weißt, dass meine Tür immer für dich offen steht.

Ich würde dir komplett offenen Zugang zu allem in meinem Leben geben – nichts mehr vor dir verbergen – niemals. Am wichtigsten ist, dass ich mich immer um dich kümmere – ich will nie wieder sehen, wie du von jemandem, besonders von mir, verletzt wirst. Es ist viel zu versprechen, aber es ist einfach für mich, jetzt, da ich alle meine Prioritäten geändert habe – ich bin bereit ein anderes Leben zu leben.

Ich habe mir professionelle Hilfe geholt, damit ich nie wieder so tief fallen kann – und ich werde das weiterhin machen. Unabhängig davon, ob wir jemals wieder zusammen kommen. Ich möchte nur, dass du weißt, dass ich, wenn du jemals die Bereitschaft findest, es noch einmal zu versuchen, daran gearbeitet habe, die perfekte Frau für DICH zu sein.

Ich liebe dich so sehr, Paul, du bist meine Welt und wirst es immer sein. Ich werde ein Leben lang warten, wenn es bedeutet, dass wir am Ende wieder vereint sind. Du bist das und noch viel mehr wert.