An meine Liebe (nach unserem größten Streit aller Zeiten)

Diese Worte können nicht die lange Nacht, die Tränen, den trockenen Mund, die zitternden Hände und den flauen Magen, den du nach unserem großen Streit gestern Abend ertragen musstest, ungeschehen machen.

Sie können die unnötigen Worte, die ich gesagt habe oder die Art und Weise, wie ich sie gesagt habe, nicht rückgängig machen. Sie können die Tränen, die ich geweint habe, nicht trocknen.

Ich wusste nicht wie sehr ich dich verletzt habe, bis ich heute Abend mit deiner Mutter gesprochen habe – ich wollte mich auch bei ihr entschuldigen.

Es brach mir das Herz von ihr zu hören, wie sehr unser Streit dich verletzt hat. Bitte vergib mir, dass ich dich verletzt habe. Einiges davon war absichtlich, da ich mich im Recht fühlte verärgert und wütend zu sein. Aber ein Teil davon war auch unbeabsichtigt, da wir uns nicht einig waren.

Ich liebe dich so sehr. Wenn ich daran denke, dass du verletzt bist und wenn ich dich schniefen oder weinen höre, bricht es mir das Herz. Ich kann es nicht ertragen mit dir zu streiten.

Heute kann ich die Dinge klarer sehen und beide Ansichten nachvollziehen. Vielen Dank für dein Verständnis, auch inmitten des Stresses unserer Meinungsverschiedenheiten, das bedeutet mir jetzt sehr viel.

Nur weil ich diese Entschuldigung schreibe, bedeutet das nicht, dass ich die volle Verantwortung für den Streit übernehme. Wir beide haben 50/50  aufgrund unserer völlig unterschiedlichen Meinungen dazu beigetragen. Wofür ich mich entschuldige ist, dass ich nicht auf deine Gefühle Rücksicht genommen habe, auf meine verletzlichen Worte und auf die Art und Weise, wie ich meine Beherrschung verloren habe und dich mit meiner säuerlichen Einstellung schlecht behandelt habe.

Ich verspreche meine emotionalen Probleme zu verarbeiten, die Bitterkeit und Narben meiner Vergangenheit zu beseitigen und hart daran zu arbeiten besser für dich zu sein. Ich verspreche, dich liebevoll mit Respekt und Gleichberechtigung zu behandeln. Und ich verspreche die Dinge nicht zu persönlich zu nehmen – und sie nicht übermäßig zu aufzublasen.

Es würde mir die Welt bedeuten, wenn du mir verzeihst und mich trotz dieses Streits weiterhin liebst. Ich weiß, dass du mich immer noch liebst. Dennoch, wenn ich daran denke, wie ich dich behandelt habe, fürchte ich, dass du deswegen aufhören wirst mich zu lieben.

Du weißt, dass unsere Beziehung noch jung ist…. .Wir kennen uns ein Jahr aber wir entdecken immer noch neue  Eigenschaften und neue Unsicherheiten – und neue Bereiche, in denen wir beide stur sind. Denken wir daran, dass wir ein Team sind und dass wir “einander den Rücken stärken” sollten.

Bitte weiß, dass ich dich mehr als alles andere auf der Welt liebe. Ich liebe dich mehr als meinen eigenen Egoismus, als meinen eigenen Stolz und mehr als meine eigenen Unsicherheiten.

Ich habe so viel geschrieben….. Aber ich kann dir nicht genug sagen, wie a) es mir leid tut und b) wie sehr ich dich liebe.

Ich könnte die ganze Nacht weiter schreiben wie sehr ich dich liebe und unser Streit bedauer. Ich kann es kaum erwarten dich morgen Abend zu sehen und dich zu umarmen.

Ich gehöre dir.

Liebe,

Das könnte dich auch interessieren …

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.